Pirmasens


Pirmasens
Pịrmasens,
 
1) kreisfreie Stadt und Verwaltungssitz des Landkreises Südwestpfalz in Rheinland-Pfalz, 259-446 m über dem Meeresspiegel, zwischen Pfälzer Wald und Westrich, 45 800 Einwohner; Prüf- und Forschungsinstitut für die Schuhherstellung, Fachbereich Polymertechnologie der Fachhochschule Kaiserslautern, Deutsche Schuhfachschule, Schuhmuseum und Heimatmuseum. Pirmasens ist das wichtigste Zentrum der deutschen Schuhindustrie mit internationalen Messen (Internationale Messe für Schuhfabrikation, Pirmasenser Lederwoche International, Pirmasenser Schuhmusterung); außerdem Investitionsgüterindustrie, Maschinenbau, chemische Industrie.
 
 
Pirmasens erlitt im Zweiten Weltkrieg starke Zerstörungen, wiederhergestellt u. a. die Lutherkirche (Untere evangelische Pfarrkirche, 1757/58) und das Alte Rathaus (um 1770; 1959 um ein Geschoss erhöht). In der Stadt noch einige eingeschossige ehemalige Soldatenhäuser (Grenadierhäuser). Neugestaltung des Exerzierplatzes durch den italienischen Architekten P. Portoghesi (1994).
 
 
Das 860 als Gründung des Klosters Hornbach erstmals erwähnte Pirmasens stand 1182-1570 im Besitz der Grafen von Zweibrücken und kam danach über die Grafen von Hanau-Lichtenberg 1763 an die Landgrafen von Hessen-Darmstadt, die Pirmasens 1763 zur Stadt erhoben und diese zur Garnison ausbauten. 1741-90 war Pirmasens zugleich landgräfliche Residenz. 1816 fiel die Stadt an Bayern.
 
 2) ehemaliger Landkreis in Rheinland-Pfalz, Südwestpfalz.
 

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pirmasens — Saltar a navegación, búsqueda Pirmasens Escudo …   Wikipedia Español

  • Pirmasens — L hôtel de ville …   Wikipédia en Français

  • Pirmasens — Pirmasens, Bezirksamtsstadt im bayr. Regbez. Pfalz, an der Linie Biebermühle P. der Pfälzischen Eisenbahn, in gebirgiger Gegend, 397 m ü. M., hat 2 evangelische, eine Methodisten und eine kath. Kirche (in der evangelischen Hauptkirche ein schönes …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pirmasens — Pirmasens, Bezirksstadt im bayr. Reg. Bez. Pfalz, (1900) 30.195 (1905: 34.002) E., Amtsgericht, Bezirksgremium, Progymnasium, Realschule; Schuhwaren und Lederfabrikation; hier 14. Sept. 1793 Sieg der Preußen (Herzog von Braunschweig) über die… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Pirmasens — Pirmasens, Stadt in der bayer. Pfalz, früher Hauptstadt der Grafschaft Hanau Lichtenberg, mit 5900 E., Schloß; Sieg der Preußen über die Franzosen 14. Spt. 1793 …   Herders Conversations-Lexikon

  • Pirmasens — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Pirmasens — Infobox German Location Art = Stadt Wappen = Wappen Pirmasens.svg lat deg = 49 |lat min = 12 |lat sec = 0 lon deg = 7 |lon min = 36 |lon sec = 0 Lageplan = Bundesland = Rheinland Pfalz Landkreis = Kreisfreie Stadt Höhe = 380 Fläche = 61.37… …   Wikipedia

  • Pirmasens — Original name in latin Pirmasens Name in other language Baermesens, Brmesens, Pirmasens, Pirmazens, Pirminisensna, ZPI, pi er ma sen si, pileumajenseu, pirumazensu, pyrmaznz, Пирмазенс State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 49.20145 …   Cities with a population over 1000 database

  • Pirmasens — geographical name city SW Germany near French border E of Saarbrücken population 47,801 …   New Collegiate Dictionary

  • Pirmasens — ► C. del SO de Alemania, en el estado de Renania Palatinado, cerca de la frontera francesa; 56 172 h …   Enciclopedia Universal


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.